Wassersportverein "Hanse-Kogge" e.V.

Unser Verein stellt sich vor!

Unser Wassersportverein "Hanse - Kogge" e. V. Bremen blickt auf eine lange Vergangenheit zurück. Bereits unsere Vorgängervereine starteten 1921 als Kanuten mit dem Wassersport. Es gab über Jahrzehnte immer wieder eine Vielzahl von Gemeinsamkeiten mit anderen Wassersportvereinen. Man arbeitete und feierte viel gemeinsam und so wuchsen die verschiedenen Vereine zusammen. Dieses führte zu so manchem Zusammenschluss und mancher Neugründung.

Aus dem letzten Zusammenschluss der Vereine „Bremer Kogge“ und der Abteilung Weser des Kanu-Club „Hanseat“ im Jahre 1981 ist dann schließlich der Wassersportverein "Hanse - Kogge" e. V. Bremen hervorgegangen.

Der Durchstich zur Weser machte es bereits 1971 möglich, dass unser Korbhaussee der ideale Ausgangspunkt für den aktiven Wassersport mit größeren Segel- und Motorbooten wurde. Ruhig gelegen, aber doch Zentral mitten in Bremen angesiedelt, ist unser Verein der ideale Ausgangspunkt für den aktiven Wasserport Menschen jeglichen Alters.

Derzeitig haben wir über 130 aktive Mitglieder, die mit ihren Schiffen sowohl auf den Flüssen der Umgebung als auch in Europa anzutreffen sind. Viele Mitglieder nennen sowohl die Nord- als auch die Ostsee ihr Revier und unser Vereinsstandar wird gerne auch fern vom Heimathafen Bremen gezeigt.


Es hat sich im laufe der Jahre natürlich vieles verändert…

Aber eins ist immer geblieben…

Die Liebe zum Wassersport !

Aktuelle Vereinsnachrichten (Aus dem Sportschipper 8/2019)

Liebe Vereinsmitglieder und Freunde des WHK, der Sommer hat seinen Höhepunkt erreicht und hoffentlich beschert uns das Wetter eine tolle Bootsaison. Nach der Sommerpause ist dann am 05. September unsere nächste Bürostunde zwischen 17:00-18:00 Uhr im Vereinsheim, hier könnt ihr mit unserem Vorstand eure Anliegen besprechen. Am 07. September findet dann schon unsere traditionelle Lampionfahrt statt. In der Jugendgruppe wurde während der Ferien Mittwochs gemeinsam mit beiden Gruppen und dem OSV trainiert und anschließend oftmals gegrillt, es war ein sehr guter Austausch zwischen den Vereinen. Unser Trainerboot Masuren benötigt nach dem Diebstahl noch immer einen neuen Motor mit ausreichender Leistung. Wir freuen uns sehr über Spenden! Danke an Sybille, Thorsten und Viktor, die hier bereits einen großzügigen Anfang gemacht haben! Folgende Termine stehen nun für die 2. Jahreshälfte an: 6.-8.09.Weserherbstregatta,13.-15.09.Jugendsegelwochenende im Rahmen der Ochtumregatta,20.-22.09.Surfwochenende in Pepelow (erstmals gemeinsam mit dem OSV). Der Vorstand hat beschlossen zunächst nur die Hallendächer der Hallen 2 und 3 zu erneuern. Wir wollen unsere Kasse nicht zu sehr strapazieren. Das Dach von Halle 4 wird später erneuert, d.h. voraussichtlich in 2020 oder 2021. Die Dacharbeiten (Halle 2+3) beginnen im August, aufgrund des Asbestabrisses der alten Hallendächer müssen dann die Hallenplätze aufgeräumt werden und alles nicht mehr benötigte Material sollte entsorgt werden. Alle in der Halle verbleibenden Sachen und Schränke müssen bis zum Boden mit einer Plane abgedeckt werden, die Plane muss im unteren Bereich mit einer Leine oder mit Klebeband eng an den Sachen festgebunden werden da die Halle nach der Neueindeckung wegen der Asbestrückstände eventuell mit Wasser ausgespritzt werden muss. Alles was nicht abgedeckt ist muss wegen der Asbestbelastung entsorgt werden, egal ob es noch gebraucht wird oder welchen Wert es hat. Es liegt hier an euch eure Sachen zu sichern ! Alle Boote und Trailer müssen fahrbereit sein, sorgt bitte dafür das die Boote nicht aufgebockt sind und die Trailer in Ordnung sind. Sollten dem Verein für das wegräumen von privaten Sachen oder das instandsetzen oder abbocken von Trailern und Booten Kosten entstehen werden diese dem jeweiligen Mitglied in Rechnung gestellt. Ben hat für jede Halle Hubwagen und Paletten organisiert, damit könnt ihr eure Sachen in die anderen Hallen umfahren. Ebenfalls ist ein großer Sperrmüllcontainer bestellt worden. Hier noch mal der Hinweis das Hallenplätze insbesondere für große Schiffe knapp werden, und wir die Infos brauchen damit sie berücksichtigt werden können, meldet bitte neue Boote oder Abmeldungen für die Hallen bis spätestens 31. August 2019 bei unserem Hallenwart Patrik an. Leider gibt es auch eine sehr traurige Nachricht, Alexander Suhling ist im Juni durch einen tragischen Unfall viel zu früh von uns gegangen. Alex war schon im Alter von 3 Jahren Mitglied und ist seit dem aktiv in unserem Verein gewesen. Er hat von klein auf viel für unseren Verein getan, insbesondere bei der Jugendarbeit. Auch seinen unermüdlichen Einsatz bei der Instandsetzung der Harmonia werden wir nicht vergessen. Wir sind unfassbar traurig und wünschen Annette, Jan und Anne ganz viel Kraft. Alexander werden wir immer in unseren Gedanken behalten. Wir wünschen allen viel Vergnügen auf dem Wasser und schöne Stunden in unserem schwimmenden Vereinsheim.

Vereinskalender